Galaxy SIII – LTE Version folgt wahrscheinlich, normales S3 ohne LTE, aber mit DC-HSDPA

29.05.2012 von ag

Vor einiger Zeit berichteten wir bereits, dass das neue Samsung Galaxy SIII wohl ohne LTE kommen wird. Dies bewahrheitet sich nun teilweise.

Zwar unterstützt das ab heute erhältliche S3 das LTE-Netz nicht, aber es kann dennoch mehr als normales UMTS/HSDPA. Der verbaute Chip kann das weitaus leistungsfähigere DC-HSDPA, mit dem Übertragungsgeschwindigkeiten von bis zu 42Mbit/s möglich sind und kommt so bei passender Unterstützung durch den Netzbetreiber fast an LTE-Niveau heran.

Außerdem verdichten sich gerade die Gerüchte, dass Samsung zu einem späteren Zeitpunkt wohl eine LTE-fähige Variante des neuen Flagschiffs, auch in Deutschland, veröffentlichen wird.

Die LTE-Variante soll statt auf dem hauseigenen Exynos Quadcore Prozessor auf den hochgelobten Dual-Core Prozessor S4 aus dem Hause Qualcomm setzen, dieser scheint aktuell der einzige mobile Prozessor zu sein, der LTE Weltweit ermöglicht. Der S4 bietet für einen Doppelkerner eine erstaunliche Leistung und sitzt trotz halber Kernzahl nur hauchdünn hinter den neuesten Vierkernern aus dem Hause Samsung und Nvidia. Zum Ausgleich für den minimal schwächeren Prozessor soll Samsung laut Gerüchten den Arbeitsspeicher in der LTE-Version des i9300 Galaxy S3 wohl verdoppeln. Satte 2GB RAM sollen dann zur Verfügung setehen.

Das aktuelle Galaxy SIII mit Quadcore-CPU und DC-HSDPA ist ab heute erhältlich: So bekommt man es beispielsweise bei notebooksbilliger oder Amazon ohne Vertrag zu Preisen ab 584,-€. Selbstverständlich bekomtm man es auch mit passendem Tarif direkt bei den großen Anbietern wie Vodafone
oder der Telekom bereits zu Preisen ab 1,-€



Keine Kommentare
Schreiben Sie einen Kommentar

Keine Kommentare.

Hinterlassen Sie einen Kommentar



Kalender
September 2019
M D M D F S S
« Jun    
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30