E-Plus eröffnet erstes LTE Forschungslabor in Chemnitz

17.10.2011 von sm

Eplus und Nokia Siemens Networks haben  in Chemnitz  auf dem Gelände der Technischen Universität ein Forschungslabor eröffnet, dass sich damit beschäftigt, wie Kunden LTE nutzen und welche Bedürfnisse LTE Kunden haben. Unter Realbedingungen soll untersucht werden, wie der Verbraucher LTE nutzt. 

Kooperation zwischen E-Plus und Nokia Siemens

Das Forschungslabor ist laut E-plus das weltweite erste und eine Kooperation zwischen E-plus und Nokia Siemens Networks. Investiert werden von den beiden Unternehmen mehr als 2 Millionen Euro. 300 Studenten werden in dem Projekt mit eingebunden und sollen LTE auf Alltagtauglichkeit testen,  da LTE  relativ neu ist, sind solche Daten bisher kaum verfügbar. Die Ergebnisse sollen dann bei der Netzgestaltung berücksichtigt werden.  Das Projekt soll 4 Jahre laufen.

 

Schlagworte: , , | Kategorien: Diverses



Keine Kommentare
Schreiben Sie einen Kommentar

Keine Kommentare.

Hinterlassen Sie einen Kommentar



Kalender
April 2019
M D M D F S S
« Okt    
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930