Tipps für Strom verschwendene Smartphones

04.05.2012 von js

Machen wir uns nichts vor, was nutzt das schönste Smartphone, wenn es nicht schafft über den Tag zu kommen, obgleich man es kaum genutzt hat? So auch die neuen LTE Handys.  Die meisten Nutzer sind davon sehr frustriert und das Thema Smartphones wird dadurch verleidet. Was sind also die Alternativen zum Frust?

Zum einen kann man sich für sein Handy oder Smartphone einen Ersatzakku besorgen, den man für den Notfall bei sich trägt. (Leider keine Option für Smartphones mit voll integriertem Akku wie beispielsweise dem iPhone.) Jeder gut sortierte Handy Akku Shop sollte diesbezüglich eine Auswahl der gängigsten Akkus und Ladegeräte haben.

Für iPhone Nutzer oder jenen, die lieber mobil Laden wollen, gibt es mittlerweile portable USB Ersatzakkus, die man einfach vorher auflädt und dann wie einen kleinen mobilen Stromspeicher mit sich nehmen kann, um jederzeit und an jedem Ort einfach per USB z.B. sein Smartphone, MP3 Player oder Navigationsgerät immer aufzuladen. Je nach Leistung kann der Akku auch mehrmals angezapft werden.

Die einfachste Methode an seinem Smartphone Strom zu sparen, ist jedoch, die eigenen Anwendungen zu checken und unnötig laufende Prozesse, die sich im Hintergrund abspielen zu killen. Je mehr Apps sich auf dem Smartphone befinden, desto höher die Wahrscheinlichkeit, dass eine davon läuft oder gar ständig kommuniziert. Wer nicht gerade sein Navigationsgerät auf dem Smartphone laufen lässt, braucht auch nicht ständig das GPS aktiviert zu haben. Je weniger das Smartphone mit unnötigen Prozessen beschäftigt ist, desto weniger wird es an Strom fressen und desto länger haben Sie über den Tag Freude daran und können noch abends in Ruhe telefonieren.

Kategorien: Hardware



Keine Kommentare
Schreiben Sie einen Kommentar

Keine Kommentare.

Hinterlassen Sie einen Kommentar



Kalender
April 2019
M D M D F S S
« Okt    
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930