Telekom: Hauseigentümer sollen sich an LTE Ausbau beteiligen

08.08.2011 von sm

Der Chef der Telekom, Herr van Damme, wehrt sich dagegen, den Ausbau des schnellen LTE Internets alleine mit seinem Unternehmen zu tragen. Experten zu Folge, wird der LTE Netzausbau in Deutschland bis ca. 50 Millarden Euro kosten. In Kürze sollen auch Gespräche der Telekom mit Vodafone und O2 folgen, um Anreize für gemeinsame Investiotionen zu schaffen.

Hauseigentümer sollen für Telekomkabel zahlen

In Zukunft sollen auch Hauseigentümer mit herangezogen werden, wenn sie nach dem schnellen LTE verlangen. Van Damme fordert eine klare gesetzliche Grundlage. So sollen in Zukunft Hauseigentümer nicht nur für Strom und Wasser zahlen, sondern auch für ein Telekomkabel.

LTE Ausbau geht gut voran

Bereits in 10 Städten ist LTE bisher erhältlich. Die Telekom will noch in diesem Jahr in 100 Städten mit dem LTE Ausbau beginnen. Die nächsten Städte sollen Hamburg und Augsburg sein.

Schlagworte: , , , | Kategorien: Diverses, Netzausbau



Keine Kommentare
Schreiben Sie einen Kommentar

Keine Kommentare.

Hinterlassen Sie einen Kommentar



Kalender
Oktober 2019
M D M D F S S
« Jun    
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031